Berufsintegrationsklassen (BIK)

Zielgruppen der Berufsintegrationsklassen (BIK) sind vorrangig Jugendliche mit Migrationshintergrund, die aufgrund von sprachlichen Defiziten (noch) keine Ausbildungsreife besitzen. Die aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) geförderte Maßnahme bietet eine verstärkte Sprachförderung und sorgt für berufliche Orientierung, Praxis und Qualifizierung. Schülerinnen und Schüler erfüllen mit dem BIK die Schulpflicht und können nachträglich den Hauptschulabschluss erwerben.

Die Berufsintegrationsklassen werden in kooperativer Form zwischen Berufsschule und einem Kooperationspartner (VHS) durchgeführt. Sie sind zweijährig angelegt und bestehen aus einen Vorbereitungsjahr mit hohem Sprachvermittlungsanteil und einem fachpraktisch ausgerichteten Berufsintegrationsjahr. Bei Bedarf wird dem Vorbereitungsjahr eine zusätzliche Sprachintensivklasse (SIK) vorgeschaltet.

Die Volkshochschule des Landkreises agiert im Schuljahr 2016/17 als Kooperationspartner für folgende Klassen der Staatlichen Berufsschule Waldkirchen:

  • 2 Vorklassen zum Berufsintegrationsjahr (Waldkirchen und Grafenau/Schlag)
  • 1 Vorklasse zum Berufsintegrationsjahr mit Ende zum Schulhalbjahr (Waldkirchen)
  • 2 Sprachintensivklassen (Waldkichen und Freyung/ Erstaufnahmeeinrichtung Geyersberg)
  • 3 Berufsintegrationsklassen mit Praktikumsvermittlung ( 2x Waldkirchen, Grafenau/ Schlag)

In den Berufsintegrationsklassen werden aktuell zusammen rund 140 Schüler aus Afghanistan, Syrien, Irak, Pakistan, Eritrea, Nigeria, Somalia, Polen, Tschechien, Georgien und weiteren Herkunftsländern beschult.


nach oben

Volkshochschule des Landkreises
Freyung-Grafenau

Frauenberg 17
94481 Grafenau

E-Mail & Internet

E-Mail
Kontaktformular

Telefon & Fax

Telefon: 08551/57-370
Fax: 08551/57-376

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2017 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG